Mentoring

Lebensbegleitendes Mentoring

Jeder Mensch kennt Phasen in seinem Leben, in denen Althergebrachtes auf den Prüfstand gestellt wird, in denen Lebensfragen betrachtet und Lebensumstände neu geordnet werden sollen. Es stellen sich Fragen wie:

  • Passt das bisher Gelebte noch?
  • Was ist zu ändern, was loszulassen?
  • Ist Neues zu entwickeln und zu leben?
  • Wie kann die Realisierung aussehen?

Ein Mentoring kann diesen Prozess begleiten. Die Aufgabe des Mentors besteht allerdings nicht darin, dem Klienten passende Lösungen zu diktieren. Vielmehr leitet er ihn bei der eigenständigen Analyse seiner Fragestellungen und bei der Entwicklung passender Lösungen an. Dies erhöht die Akzeptanz des Arbeitsprozesses und seiner Ergebnisse durch den Klienten.

Abhängig von den Bedürfnissen und Erwartungen eines Klienten kann dies als kurzfristige Intervention oder längerfristige Begleitung erfolgen:

Steht ein Klient unvermittelt vor einem als krisenhaft empfundenen Lebensgeschehen, ist eine akut notwendige Unterstützung gegeben. Durch ein Matrix-Mentoring können mit dem Geschehen einhergehende belastende Fragen, Gedanken und Gefühle positiv beeinflusst werden. Die dabei angewandten Bewusstseinsimpulse können eine erste Klärung und Harmonisierung der herausfordernden Situation herbeiführen und den Betroffenen unmittelbar entlasten.

Ein energetisch-sensitives Mentoring hingegen unterstützt jene Klienten, die ihre Lebenssituation in längerfristiger Begleitung reflektieren möchten. Mit Hilfe von Energiefeld-Arbeit, sensitivem Training und Geistesübungen kann der Klient positive wie belastende Ergebnisse und Erfahrungen betrachten, ihre aktuelle Wertigkeit beleuchten und Handlungsalternativen für die Zukunft definieren.

Berufsbegleitendes Mentoring

Das berufsbegleitende Mentoring bezieht neben einer rationalen Betrachtung beruflicher Gegebenheiten die Nutzung von Intuition und Sensitivität in die Beratungsarbeit ein. Es ist ein berufsbegleitendes Angebot und gestaltet sich nach individueller Programmkonzeption in Einzelarbeit. Das Mentoring umfasst folgende Komponenten:

  • Analyse der beruflichen Voraussetzungen und des aktuellen Sachstandes;
  • Persönlichkeitsanalyse aus sensitiv-medialer Sicht;
  • individuelle Zielplanung zur Strukturierung von Entscheidungsprozessen und Entwicklung von Handlungsleitlinien auf rationaler und intuitiv-sensitiver Basis;
  • emotional-mentale Stärkung und Unterstützung des Selbstmanagements durch energetisches Training und Matrix-Arbeit.

Beim intuitiv-sensitiven Mentoring verknüpfe ich meine Erfahrungen und Kenntnisse als langjährige Führungskraft und Mentorin des Führungsnachwuchses mit meinen sensitiven und medialen Fähigkeiten. So kann ich Führungskräfte nicht nur auf rationaler, sondern auch auf sensitiver Ebene unterstützen. Die Klienten lernen darüber hinaus , ihre erweiterten Potenziale zu schulen und sie im beruflichen Umfeld, bei der Verbesserung ihrer Arbeits- und Lebensqualität und bei der Weiterentwicklung und Stärkung ihrer Persönlichkeit gezielt einzusetzen.

Mentoring in der Medialschulung

Für Menschen, die sich spirituell-medial (weiter)entwickeln möchten, ist dieses Mentoring als Begleitung und Hilfestellung gedacht. Es umfasst das Training sensitiv-medialer Techniken, die Entwicklung von Persönlichkeit und innerer Haltung sowie Fragen zur Aufgaben- und Rollenfindung als spirituell arbeitendes Medium. Ziel ist es, diese Fähigkeiten zu entfalten und zu stärken, so dass sie sowohl im Alltag genutzt als auch in der Beratungsarbeit angewandt werden können.

Comments are closed.