Ausbildung

Heilsame Energien lenken

Eine Schulung der Gabe des Geistigen Heilens

Mit den Händen heilen gehört zu den ältesten Therapiemethoden der Welt. Lange Zeit als esoterisch abgewertet und misstrauisch betrachtet, erfährt Geistiges Heilen gegenwärtig ein wachsendes gesellschaftliches Interesse. Der Blick von Gesellschaft und Wissenschaft hat sich gewandelt und weist dem Geistigen Heilen als eigenständiger Anwendung oder als Begleitung schulmedizinischer Therapien zunehmendes Gewicht zu.

Grundlage für eine Berufsausübung sollte daher eine fundierte Ausbildung sein, die die Professionalität von Heilerinnen und Heilern unterstreicht und die Anerkennung des Geistigen Heilens als ganzheitliche Heilarbeit in der Öffentlichkeit fördert.

Heiler sind Begleiter auf dem Genesungsweg. Sie leisten Hilfestellung bei der Anregung der Selbstheilungskräfte eines Menschen, sie stärken seine Lebenskraft und unterstützen seine Eigenverantwortung für sein Heil-Sein. Das Ausbildungskonzept „Heilsame Energien lenken“ richtet sich an alle,

  • die Geistiges Heilen kennenlernen möchten,
  • die andere Menschen ganzheitlich und heilend begleiten und
  • sich geistig-spirituell entwickeln wollen,
  • die bereits in einem Heilberuf tätig sind und eine berufliche Weiterqualifizierung suchen.

Ausbildungskonzept

Interessentinnen und Interessenten, die ihr heilerisches Potenzial schulen möchten, finden bei mir folgende Ausbildung:

    • Grundstufe
      Einführung in das Thema „Geistiges Heilen“
      Das menschliche Energiesystem
      Techniken des Handauflegens
      Heiler und Klient in der Heilbehandlung
      Interaktion von Heiler und Klient
      Geistiges Heilen in Recht und Ethik 1
      • Hauptstufe
        Farben als Heilenergien
        Heiltechniken mit Farben
        Möglichkeiten und Grenzen Geistigen Heilens
        Geistiges Heilen in Recht und Ethik 2
        Praxisführung
        Matrix-Mentoring
      • Aufbaustufe
        Emotionsarbeit mit Matrix-Mentoring
        Geistiges Heilen und psychische Disharmonien
        Sterbe-Energetik

Neben der Vermittlung dieser Kernthemen in Theorie und Praxis enthält jedes Seminar darüber hinaus Elemente des Sensitivitäts- und Medialitätstrainings, deren Schwierigkeitsgrad auf die Lernfortschritte der Teilnehmenden abgestimmt ist. Übungstage und Supervisionen ergänzen das Programm.

Besonderes Augenmerk wird auf die persönliche Entwicklung der zukünftigen Heilerinnen und Heiler gelegt. Geistiges Heilen ist nicht zuletzt ein individueller Entwicklungsprozess, der die Persönlichkeit formt, Hergebrachtes in Frage stellt und Neues anregt. Persönlichkeitsarbeit und die Sorge für das Selbst bilden daher weitere feste Komponenten der Ausbildung.

Die Teilnehmenden erhalten Unterrichtsmaterial. Es wird jedoch eine eigenständige vertiefende Beschäftigung mit dem Unterrichtsstoff vorausgesetzt. Die Ausbildung endet mit einer schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfung und der Ausstellung eines Zertifikates.

Organisatorisches und Finanzielles

Die Ausbildung umfasst 16 Unterrichtseinheiten, die im Abstand von ca. vier Wochen stattfinden. Die genaue Terminierung erfolgt in Absprache mit den Schülerinnen und Schülern.

Für diejenigen, die zunächst eine allgemeine Einführung in das Geistige Heilen erhalten und erste praktische Anwendungen kennenlernen möchten, ist der alleinige Besuch der Grundstufe möglich. Jedoch kann die Hauptstufe nur nach dem Besuch der Grundstufe, die Aufbaustufe nur nach den Besuch von Grund- und Hauptstufe absolviert werden.

Leitung:
Dr. Gabriele Wand-Seyer
Beginn:
Samstag, 09. März 2019, 10:30 Uhr bis ca. 17:00 Uhr.
Ort:
Am Hedreisch 12, 44225 Dortmund
Entgelt:
180,- Euro je Einheit
Anmeldung:
info@wand-seyer.de
Sie erhalten von mir die Unterlagen für Ihre verbindliche Anmeldung.
Anmeldeschluss:
Freitag, 22. Februar 2019.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Prüfungstutorium

Schülerinnen und Schüler, die sich nach Abschluss der Ausbildung als Anerkannte Heilerin / Anerkannter Heiler nach den Richtlinien des Dachverbands Geistiges Heilen e. V. (DGH) zertifizieren lassen möchten, biete ich ein Tutorium als Intensiv-Vorbereitung auf die Prüfung an. Erarbeitet wird das vom DGH herausgegebene „Kompendium  –  Basiswissen für Heilerinnen und Heiler“, dessen Inhalt Grundlage für die Prüfung ist. Das Tutorium schließt mit einer schriftlichen Prüfung nach den Vorgaben des DGH in meinen Räumen ab. Die Auswertung des Prüfungsergebnisses und die Ausstellung des Zertifikates erfolgt dann zentral durch den DGH.

Einzelarbeit

Eine Ausbildung in Einzelarbeit bietet sich für diejenigen an, die zeitlichen Freiraum und Flexibilität benötigen und sich daher keiner regelmäßig arbeitenden Ausbildungsgruppe anschließen können. Bei der Einzelarbeit sind auch diejenigen angesprochen, die bereits mit Methoden Geistigen Heilens vertraut sind, ihre Kenntnisse aber individuell erweitern und vertiefen möchten.

Für die Einzelarbeit entwickle ich auf der Grundlage meines oben dargestellten Konzeptes ein mit den Interessenten abgestimmtes Themen-, Zeit- und Kostentableau.

Gerne gebe ich Ihnen weitere Auskünfte. Bitte rufen Sie mich an, oder mailen Sie mir.

 

Comments are closed.